Victoria Hohmann

lebt und arbeitet in Berlin. Studium der darstellenden Kunst in Ulm, Paris und Hamburg. Studium Kunstgeschichte (Deutschlandstipendiatin), Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik & Altertumswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Die Autorin war an verschiedenen Theaterprojekten beteiligt, trat als Lyrik-Performerin auf, engagierte sich als Hilfswissenschaftlerin an der Forschungsstelle Entartete Kunst und schrieb kunstwissenschaftliche Artikel, bevor sie 2017 den VHV-Verlag für Literatur und Kultur in Berlin gründete. Seit 2017 Vorstellung von Texten bei Berliner Lesereihen sowie Lesungen, u.a. im Rahmen der Leipziger Buchmesse, bei 48h Neukölln, im Literaturhaus Berlin. Seit 2019 projektbezogene Zusammenarbeit mit dem international agierenden Aktionstheater PAN.OPTIKUM. Victoria Hohmann ist verheiratet und hat eine Tochter. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist sie als bildende Künstlerin aktiv: victoriart.de

 

Writer`s Statement: In meinen Texten experimentiere ich gerne, spiele mit dem Aufbau von Geschichten, arbeite mit Brüchen, Ellipsen, lyrischen Elementen, Regieanweisungen, schreibe generell sehr rhythmisch, bildreich, assoziativ, teils in Zeilenumbrüchen, dekonstruiere Sprache, gebe mich aber auch dem Erzählen hin. Zentrales Anliegen ist die Erforschung neuer Erzählweisen, die Suche nach einer Sprache für unsere Zeit. Zentrale Themen sind: Kommunikation, Identität, Realität und gesellschaftspolitische Krisen.

 

VERÖFFENTLICHUNGEN:

2021 Stück Welt, eine Textcollage, VHV-Verlag, eDition.

E-Book, 2 EUR, 16 Minuten Lesezeit.

2019 Vom Miteinander, Erzählungen, VHV-Verlag. 

(Taschenbuch, 13 Erzählungen/Texte, schwarze Trennseiten, 294 Seiten, 17,00 EUR, ISBN: 9783981862188).

2018  Vom Dazwischen, Erzählungen/Kurzprosa, VHV-Verlag  

(Taschenbuch, 12 Erzählungen/Texte, schwarze Trennseiten, 200 Seiten, 15 EUR, ISBN: 9783981862133).

2017  Von Verwandlungen, Erzählungen, VHV-Verlag

(Taschenbuch, 7 Erzählungen, schwarze Trennseiten, 202 Seiten, 11,99 EUR, ISBN: 9783981862119).

 

PROJEKTE:

2021 Text für die Produktion FieberHaft des Aktionstheater PAN.OPTIKUM anlässlich des 901-jährigen Stadtjubiläums Freiburg

2020 Miniaturen für das European Creative Lab des Aktionstheater PAN.OPTIKUM

2020 Auftragstext für das Sacre du printemps-Projekt nach Igor Strawinsky des Aktionstheater PAN.OPTIKUM in Kooperation mit dem Sinfonieorchester Crescendo und Tänzer*innen aus Murmansk. Coronabedingte Verschiebung des Projekts, voraussichtlich auf 2022.

2020 Filmische Umsetzung des Textes Stück Welt aus dem Erzählband Vom Miteinander durch den Theater-/Literaturkurs des Montessori Zentrums ANGELL Freiburg in Kooperation mit dem Aktionstheater PAN.OPTIKUM unter dem Filmtitel Perspektivwechsel.

2019 Adaption der Erzählung Von Bäumen aus dem Erzählband Von Verwandlungen durch das Aktionstheater PAN.OPTIKUM für das 25-jährige Jubiläum des Landschaftsparks Duisburg (Inszenierung in zwei Bunkertaschen, Open Air).

 

Publikationen als Herausgeberin:

*innen – Frauengeschichten, Anthologie, VHV-Verlag, 2019.

Zerschlagen, Anthologie, VHV-Verlag, 2018.

 

Wissenschaftliche Publikationen:

Audiovisueller Strukturwandel, in: Kultur Korea, 1/2017, Magazin des Koreanischen Kulturzentrums Berlin.

Künstlerporträts (jüdische und deutsche Künstler: Mordecai Moreh, Achim Mohné, Hans Mendler, Avi Mograbi, Johannes A. Nikel, Ralf de Moll), Allgemeines Künstlerlexikon, De Gruyter, 2016.

 

Lektoratsmitarbeit: 

Julius Meier-Graefe, Grenzgänger der Künste, Hrsg. von Ingeborg Becker und Stephanie Marchal, Deutscher Kunstverlag, 2017.

 

 

Porträt im Kreuzberger Lokalblatt Kiez & Kneipe (08/2018)

Kurzvita als PDF zum Download: CV_Victoria Hohmann

 

(Bild unten: Lesung Leipziger Buchmesse 2018, Foto: Daniel Arnold)